Buchverlag Werner Imhof


Pressearbeit zum Thema Holocaust

Als Historiker und als Büchermacher ist mein Thema immer wieder der Holocaust. In der Öffentlichkeitsarbeit für die zu diesem Thema von mir bearbeiteten, übersetzten oder verfassten Bücher dazu bekomme ich von Print- und Online-Medien meistens gar keine Antwort, oder sehr häufig die folgende: "Gibt es denn einen aktuellen Anlass?"

Der Holocaust, das größte Menscheitsverbrechen der Geschichte, wird nicht nur für die Geschichtswissenschaft, die Erinnerungs- und vor allem die Bildungsarbeit für alle Zeiten ein Thema sein und bleiben.

Deshalb ist die Frage: "Gibt es denn einen aktuellen Anlass?" falsch gestellt. Ob dies zum internationalen Holocaust-Gedenktag am 27. Januar geschieht, oder zum Jahrestag der Attentate auf Adolf Hitler, des erfolgreichen Attentats auf Reinhard Heydrich, der Befreiung von Auschwitz, Buchenwald, Sachsenhausen, Dachau usw. oder des Todestages von Dietrich Bonhoeffer oder Graf Stauffenberg spielt überhaupt keine Rolle.

Der aktuelle Anlass ist jeweils, dass zum Thema Holocaust eine wichtige neue Publikation erscheint. Punkt.